IPAktuell „Zurück zur Gemeinschaft“

Eine Freundin schreibt über die zurückliegenden Monate: "... auch das Gefühl nichts "sinnvolles" zu leisten, irgendwie kam es mir vor, ausserhalb der Gesellschaft zu stehen. Wie belastend, wenn man erst arbeitslos ist."


Sinnlosigkeit wurde für einige Menschen in den letzten Monaten zunehmend ein Problem. Besonders sind unsere Kinder und Jugendlichen davon betroffen.

Zum grossen Teil waren und sind die Einschränkungen not-wendig, die wir in der pandemischen Zeit erlebt haben. Diese Einschränkungen bedeuten für uns einen „sozialer Reizentzug“ (Gehlen) und führen zu einem schlechten, oft noch unbestimmten, Gefühl. Uns fehlen die anderen Menschen!

Nach Alfred Adler sind wir soziale Wesen. Durch sinn-volles Miteinander in den drei Lebensaufgaben Liebe, Arbeit und Gemeinschaft erleben wir das Gefühl dazuzugehören.

Wenn unser Beitrag in den genannten Lebensaufgaben nicht stattfindet, missachtet oder auch nicht ermöglicht wird, erleiden wir einen Mangel, der im Extremen zu seelischen, geistigen und körperlichen (psychosomatischen) Erkrankungen führen kann.

Die IndividualPsychologie gibt Hinweise, was wir in solchen Situationen tun können:
  • Die drei Lebensaufgaben sollen in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander stehen.
  • „Auszeiten“ von den Lebensaufgaben sind sinn-voll und sollen der eigenen Person gewidmet sein.
  • Ein positiver Tagesrückblick lässt uns unbesorgt einschlafen, durchschlafen und erfreut wach werden.
  • Das Aussprechen von positiven Gedanken erMUTigt andere Menschen und uns selbst.
  • Geistige, emotionale und körperliche Bewegung erhält die ganzheitliche Gesundheit.
Wer die Hinweise für nutzlos hält, sollte damit beginnen.
Und wer es schon praktiziert, einfach damit weitermachen, lohnt sich - gell!?!

Liebe Grüsse und einen
entspannten Sommer
wünscht Holger

P.S. Nachdem unsere Freundin von der bevorstehenden Veröffentlichung erfuhr, schrieb sie: „Ich bin wirklich dankbar, durch mein wieder-Arbeiten etwas an die Gesellschaft zurückgeben zu können. Danke an den Staat und dem damit verbundenen Kurzarbeitergeld, aber es ist etwas anderes, wenn man sein Geld wieder „selbst verdienen“ kann.
Feedback vom Chef, Kollegen und den Gästen - unbezahlbar.“
IPA Coaching
Holger Przybyla
Nerobergstrasse 10
D-65193 Wiesbaden
+49 172 655 37 00