IPAktuell "Was mich erMUTigt!"

Im Mai habe ich gefragt, was Dich erMUTigt - hier einige Antworten, die Lebensfreude, Anerkennung, positive Haltung, Verbundenheit, SelbsterMUTigung, innere Zufriedenheit, Zugewandtheit, Wertschätzung und Bestätigung ausdrücken.

Ich komme nach Hause und mein Sohn hüpft bald vor Freude aus seinem Stühlchen. Ich gehe mit meiner Frau spazieren und sie schwärmt, wie schön sie unsere - und damit auch ihre - Heimat findet. Meine Tochter fragt mich, ob wir zusammen Traktor fahren. Mein Sohn nimmt mich im Vorbeigehen in den Arm.
Ich liege mit meinem besten Freund zusammen auf der Terrasse, wir schauen in die Sterne, sind beide zufrieden und hoffen, dass es uns nie schlechter geht als in diesem Moment.

Ich habe einen sehr vertrauensvollen Umgang mit meinen Kollegen. Wir reden auch über private - mal vertrauliche - Dinge. Geschäftspartner fragen mich nach meiner Meinung und meinen Ideen. Unsere Kunden sind überwiegend zufrieden mit unseren Dienstleistungen.

SelbsterMUTigung erfahre ich unter anderem in regelmäßigen Abständen, wenn ich in Coachingsitzungen bin. Diese Termine sind mir extrem wichtig und bereichern mein Leben. Durch die Sitzungen fällt es mir leichter, mir mal „selbst auf die Schulter zu klopfen“ und mir zu sagen: „Ich finde gut an mir, dass ich mir zum Beispiel Zeit genommen habe, diese E-Mail zu schreiben.“

Ich bin sehr erleichtert, dass die Corona-Pandemie nur ein Familienmitglied getroffen hat.

Es war ein schönes Gefühl mitzubekommen,
dass mein Kleiner auf das Gymnasium geht und studieren möchte.

Ich habe so hübsche Mädels zu Hause, das werde ich ihnen öfters sagen.

Einer meiner Lieblingsorte, Rodins Darstellung der Bürger von Calais,
löst in mir eine stille Ruhe aus.

Morgens in meinem Büro bei offenen Flügeltüren die Vögel zwitschern zu hören.
Mit meinem Sohn gemeinsam Sport im Fitnessstudio zu treiben und dabei fit zu werden.
Abends mit meiner gesunden Familie gemeinsam zu essen
und Freude daran zu haben, uns über den Tag zu erzählen.
Ich habe wieder eine positive Haltung zum Essen gefunden
und das Kochen macht wieder Spass.

Morgens mit Vogelgezwitscher neben meinen Schatz aufzuwachen,
dem fröhlichen Gesang zu lauschen und dann aufzustehen.

Ich sitze in der Vorlesung Politikwissenschaft und freue mich, dass wieder „was geht.”

Einen entspannten Sommer wünscht
Holger

IPA Coaching
Holger Przybyla
Nerobergstrasse 10
D-65193 Wiesbaden
+49 172 655 37 00